Pillerhöhe

420 km Solo auf die Pillerhöhe

Stoss-Faschina-Hochtannberg-Flexen-Arlberg-Pillerhöhe-Hahntennjoch-Furkajoch-Ruppen


Mittwoch 6.Juli: Wie so oft an einem Mittwoch fuhr ich alleine über den Stoss nach Rankweil ins grosse Walsertal über das Faschinajoch der Bregenzerach entlang zum Hochtannbergpass. In Warth folgte ich der Lech um über den Flexen-und Arlbergpass nach Landeck zu gelangen. Dort hielt ich mich bis Prutz in Richtung Reschen. In Prutz ging’s links über die Pillerhöhe, wo die "Kollegen" sehr präsent waren, nach Imst und über das Hahntennjoch nach Elmen. Über den Hochtannberg, Faschinajoch, Furkajoch und Ruppen gings wieder zurück nach Hause.

Die Pillerhöhe ist ein 1559 m hoher Tiroler Alpenpass, der das Oberinntal mit dem Pitztal verbindet. Auf die Pillerhöhe führen drei schmale, asphaltierte Straßen: Von Fließ (westlich) im Oberinntal, von Wenns (nordöstlich) im Pitztal und von Kauns (südlich) im vorderen Kaunertal.