Silvretta-Hochalpenstrasse

Trotz anfänglicher Zweifel eine wunderschöne Tour

Stoss-Thüringerberg-Bartholomäberg-Silvretta Hochalpenstrasse-Arlberg-Flexen-Hochtannberg- Faschina-Ruppen


Mittwoch 17.August: weil es meiner Meinung nach nur unter der Woche möglich ist die Silvretta-Hochalpenstrasse vernünftig zu fahren entschloss ich mich diese Strecke in Angriff zu nehmen. Um 07:30h startete ich via Stoss, Rankweil nach Bludenz um über die Barhtolomäberg Panoramastrasse zur Silvretta-Hochalpenstrasse zu gelangen. Über Landeck, Arlbergpass und den Flexenpass fuhr ich weiter nach Warth, wo ich im Tirolerhof eine Pause einlegte, sehr empfehlenswerter Biker-Stopp! Wie immer ging’s über den Hochtannberg und das Faschinajoch zurück nach Rankweil wo ich in der "Werkstatt" nochmals eine kleine Pause machte, via Ruppen kurvte ich dann nach Hause.

Die Silvretta-Hochalpenstraße führt vom Vorarlberger Montafon über das Vermunt und die Bielerhöhe durch die Berge der Silvretta ins Tiroler Paznaun, das Tal der Trisanna. Die 25,4 km lange Straße zwischen Partenen und Galtür ist mautpflichtig.