Schwarzwald

Bödy allein im Wald



Donnerstag 29. März: Bei noch frischen Temperaturen aber schönem Wetter startete ich in Richtung Schaffhausen, über Stühlingen und Bonndorf. Von hier ging es kurvenreich weiter nach St. Blasien, Todtmoos und über Präg nach Utzenfeld. Über den Belchen und wieder runter der L123 entlang zum Vorderen Elend, dort bog ich rechts Richtung Schauinsland ab und gelangte dann über den Notschrei nach Todtnau. Über die L146 kam ich via Bernau nach Häusern. Dann folgte ich der B500 nach Waldshut-Tiengen auf Höhe Brunnadern bog ich links ab und hielt mich auf der L157 in Richtung Bonndorf. Auf der L171 gelangte ich über Wutach und Blumberg weiter auf die B314 und zurück zum Grenzübergang Stühlingen in die Schweiz.

460 km mit Edi im Schwarzwald



Donnerstag 03. Mai: Zusammen mit Edi startete ich wieder in den Schwarzwald wie schon am 29. März via Schaffhausen, über Stühlingen, Bonndorf, St. Blasien, Todtmoos und über Präg nach Utzenfeld. Über den Belchen und die L124 die bis heute längste und kurvenreichste Bergrennstrecke Deutschlands Richtung Freiburg im Breisgau. Weil es so schön war fuhren wir die 12 km gleich wieder hoch nach  Schauinsland, Notschrei und Todtnau. Über die L146 kamen wir via Bernau nach Häusern, Bonndorf und Stühlingen wieder zurück.