Engadin - Italien

575 km Solo Engadin - Italien

Freitag 25. August: Stilfserjoch für mich immer wieder ein Highlight. Um von der Ostschweiz mit möglichst wenig Autobahn km ins Engadin zu kommen starte ich wie so oft über die Schwägalp und Wildhaus nach Davos. Weiter über Flüela und Ofenpass zur Nordostrampe vom Stilfserjoch. Die insgesamt 48 Spitzkehren führen auf 2758 Meter. Die 39 Kehren der Südwestrampe bringen mich runter bis vor Bormio, wo ich rechts via Foscagnopass und Forcola di Livigno zurück in die Schweiz kurve. Auf der Bernina Passhöhe legte ich eine kurze Pause ein, eigentlich war geplant via Maloja- Splügenpass und die alte San Bernardinostrasse nach Hause zu fahren. Wegen dem neuen Erdrutsch im Maloja Gebiet habe ich mich aber entschlossen über den Julierpass nach Tiefencastel und zurück nach Davos zu fahren. Nach einer Kaffeepause am Wolfgangpass fuhr ich wieder zurück via Wildhaus und Schwägalp.